Blog

Der Cyforwards-Blog beleuchtet unterschiedliche Aspekte der Digitalbranche: Personalauswahl, Karriereplanung, Recruiting, Personalentwicklung.
  • Alle
  • Aus dem Team
  • Executive Search
  • Healthcare
  • Interview
  • People & Organizational Development
  • Public Sector & Government
  • Transportation & Mobility

Mobility-Hubs als „Gamechanger“ urbaner Mobilität? Marcel Philipp im Interview

Deutschland tut sich schwer mit der Verkehrswende. Besonders spürbar ist das in den großen Ballungsräumen, in denen Mobilität auf engstem Raum klimaneutral, ressourcenschonend, individuell, effizient und digital vernetzt sein soll.

Geschäftsfeldentwicklung im Executive Search, Andreas Krüger im Interview

Andreas Krüger hat eine besondere Aufgabe bei Cyforwards. Er entwickelt seit Beginn des Jahres das Geschäftsfeld Transportation & Mobility im Executive Search.

Mobiles Arbeiten keine Ausnahme, sondern Normalzustand, Melek Eray im Interview

Für Executive Search-Spezialisten bei Cyforwards kommt es nicht darauf an, unbedingt vor Ort zu arbeiten. Daraus ergeben sich viele Vorteile für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

TADPF: Weiterhin fehlende Rechtssicherheit im transatlantischen Datenverkehr

Seit den Anfängen des kommerziellen Internets vor bald über 20 Jahren ist die juristische Beurteilung des Transfers personenbezogener Daten von EU-Bürgern in die USA ein dauerhafter Streitpunkt auf beiden Seiten des Atlantiks. Mehrere Vereinbarungen zwischen der EU und den USA haben bisher versucht, für Unternehmen wie Bürger Rechtssicherheit im Datenverkehr herzustellen. Die aktuelle Version trägt das Kürzel TADPF.

Hochqualifiziert arbeiten und parallel studieren: Research Consultant bei Cyforwards

Mit einer 100-Prozent-Quote von Akademikern bietet Cyforwards seinen Kunden in jedem Prozessschritt hochwertige Ansprechpartner. Für Werkstudenten, Berufseinsteiger und Professionals ergeben sich durch das fordernde Umfeld beste Entwicklungsmöglichkeiten. Neben den fachlichen Fähigkeiten sind vor allem Kompetenzen im Aufbau von Netzwerken notwendig.

Schienengüterverkehr im Bahnland Österreich, Dejan Pejic im Interview

Die Deutsche Bahn hat wie so oft zu kämpfen. Der Grund: Eine in die Jahre gekommene, wartungsintensive Schieneninfrastruktur. Die Konsequenz: Baustellen und Verzögerungen soweit der Fahrplan reicht. Die Betroffenen: Neben vielen Millionen Passagieren im Fernverkehr insbesondere die Kunden der DB Cargo. Zuletzt musste die Güterverkehrssparte der Bahn sogar Transportmengen drastisch reduzieren. Die Kunden laufen Sturm und bei der DB Netz rauchen die Köpfe.

Sind 20 Milliarden Euro für die Digitalisierung der Bundeswehr genug?

Mit den Stimmen der Ampelkoalition und der Union verabschiedete der Bundestag am 3. Juni die Grundgesetzänderung zur Schaffung des 100-Milliarden-Euro-Sondervermögens für die deutschen Streitkräfte. Mit den zusätzlichen Investitionen soll Deutschland zukünftig auch das Zwei-Prozent-Ziel der NATO erfüllen, also mindestens 2 Prozent des jährlichen Bruttoinlandsprodukts in die Verteidigung investieren.

LNG – Zeitenwende für den Transportsektor? Philip Maximilian Braunschweig im Interview

Liquified Natural Gas, kurz LNG, ist aktuell in aller Munde. Die Bundesregierung hat angesichts der bestehenden Gas-Abhängigkeiten vor allem von Russland einen kurzfristigen massiven Ausbau der Importe von verflüssigtem Erdgas angekündigt. Dabei kommt vielen Menschen zunächst das Heizen der eigenen vier Wände in den Sinn. Jedoch geht es um mehr als das.

Onlinezugangsgesetz verfehlt Ziele: Verwaltungsdigitalisierung am Scheideweg

Lange Schlangen in Behördenfluren, komplizierte Antragsverfahren und dicke Stapel kopierter Blätter aus Papier – was immer noch typisch im Kontakt mit Behörden ist, sollte eigentlich bald vorbei sein.

Ein Jahr Digitalisierungs-Blog: Die besten Beiträge

Vor einem Jahr sind wir mit unserem Blog über die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung, im Transport- und Gesundheitssektor gestartet. Daneben berichten wir passend dazu den Bereichen Organisationsentwicklung und Transformationsprozessen. In diesem Jahr sind unterschiedliche Themen am stärksten rezipiert worden.

Erfolgreiche M&A im Kontext von Unternehmensberatungen

Die Dynamik und das Volumen der globalen Fusionen und Übernahmen erreicht neue Rekorde, obgleich oft die erhofften Ergebnisse von Mergern nicht realisiert werden. Forschung und Praxis zeigen, dass Merger aufgrund der vielfach zu wenig reflektierten „Human-Faktoren“ und mangelnder kultureller Kompatibilität der Unternehmen scheitern oder hinter ihren Erwartungen zurückbleiben – vor allem im Kontext von Professional Service Unternehmen wie Unternehmensberatungen.

Welche digitalen Technologien braucht die Bundeswehr der Zukunft?

Der Branchenverband der deutschen Digitalwirtschaft Bitkom e.V. hat in einer neuen Studie 70 Unternehmen der IT- und Sicherheitsindustrie zu aktuellen Trends in der Digitalisierung der Wehrtechnik der nächsten fünf Jahre befragt.

Autonomes Fahren rückt Stück für Stück näher

Die Bundesregierung hat die neue Verordnung von Bundesminister Volker Wissing (FDP) zum selbstfahrenden Auto unlängst angenommen. Zusätzlich zu dem seit 2021 geltenden Gesetz zum Autonomen Fahren regelt sie nun Details über den Betrieb von autonomen Kfz und ändert damit bestehende Regeln im Straßenverkehrsrecht.

Künstliche Intelligenz im Mobilitätssektor, Steve Behrendt im Interview

Artificial Intelligence, Machine Learning, D2C (Direct-to-Customer). Schlagwörter, die die IT-technologischen Herausforderungen von Unternehmen aus dem Automobilsektor beschreiben. Steve Behrendt von der schwedischen IT-Beratung Netlight unterstützt Mobilitätsanbieter und OEMs bei der Transformation ihrer Vertriebsmodelle. Im Interview spricht der Experte über die Herausforderungen seiner Kunden, den Einsatz neuer Technologien und seine Faszination für die Automobilbranche. Dabei gibt er einen Einblick in Fragen des Personalmanagements seiner Branche.

Deutsche Bahn: Unternehmerischer Aufbruch mit Minister Wissing?

Die Deutsche Bahn ist eines der wichtigsten und zugleich sichtbarsten Unternehmen in Deutschland, liefert jedoch seit Jahren mehr schlechte als gute Nachrichten. Nach aktuellen Meldungen des Manager Magazins versucht der neue Verkehrsminister Volker Wissing (51, FDP) jetzt mit mehreren radikalen Maßnahmen, den Konzern in eine neue Richtung zu lenken.

Deutschlands Gesundheitssektor: Ein langer Weg zur Digitalisierung, Interview Volker Nürnberg

„E-Health – Digitalisierung im Gesundheitswesen“ so lautet die Überschrift auf der zentralen Landingpage des Bundesministeriums für Gesundheit. Die dort angestrebten Ziele und Maßnahmen sollen bis 2025 erreicht und umgesetzt werden. Aber wo steht der Gesundheitssektor der Bundesrepublik aktuell in Fragen der Digitalisierung?

Executive Search: Teamwork mit dem Kunden

Oftmals besteht auf Kundenseite der Wunsch, dass die externe Unterstützung in der Besetzung hochqualifizierter Positionen unmittelbar und ohne Aufwand zum Erfolg führt.

„Quo vadis“ Güterverkehr & Logistik, Herr Staatssekretär?

Es gibt kaum ein Feld, auf dem technologische, ökologische, ökonomische und gesellschaftliche Aspekte so stark zusammentreffen, wie im Transport von Gütern und Personen. Daher nimmt die Politik dort eine wichtige Rolle ein. Grund genug bei Oliver Luksic, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Digitales und Verkehr und zugleich neuer Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, nachzufragen. Im Interview spricht er über die verkehrspolitischen Ziele der Koalition, die Digitalisierung in Transport und Logistik sowie die Rolle der Politik für den Standort Deutschland.

Deutschlandtakt: Doppelt so viele Fahrgäste auf der Schiene bis 2030?

Der Deutschlandtakt ist DAS Konzept des Bundesverkehrsministeriums für den hiesigen, schienengebundenen Personen- und Güterverkehr. Er verfolgt mehrere Ziele zugleich: die Attraktivität des Bahnverkehrs zu steigern, den Straßenverkehr zu entlasten und durch die einhergehenden Emissionsreduzierungen die deutschen Klimaziele zu fördern.

Vom Soldaten zum Professor: Kompetenzen aus der Bundeswehr – Prof. Erich Heumüller im Interview, Teil 2

Prof. Dr. Erich Heumüller ist seit 2019 Professor für Wirtschaftsinformatik und Leiter des Zentrums für Digitale Transformation an der staatlichen Hochschule DHBW Stuttgart. Davor war er unter anderem als Wissenschaftler, IT-Führungskraft im Öffentlichen Dienst sowie als Senior Consultant tätig. Prof. Heumüller hat uns ein zweiteiliges Interview gegeben. Wir freuen uns sehr, Ihnen heute den zweiten Teil zum Thema „Vom Soldat zum Professor: Kompetenzen aus der Bundeswehr“ zu präsentieren. Den ersten Teil „Kompetenzprofile und Ausbildung in der digitalen Transformation“ können Sie hier nachlesen.

Kompetenzprofile und Ausbildung in der digitalen Transformation – Prof. Erich Heumüller im Interview, Teil 1

Prof. Dr. Erich Heumüller ist seit 2019 Professor für Wirtschaftsinformatik und Leiter des Zentrums für Digitale Transformation an der staatlichen Hochschule DHBW Stuttgart. Davor war er unter anderem als Wissenschaftler, IT-Führungskraft im Öffentlichen Dienst sowie als Senior Consultant tätig. Prof. Heumüller hat uns ein zweiteiliges Interview gegeben. Wir freuen uns sehr, Ihnen heute den ersten Teil zum Thema „Kompetenzprofile und Ausbildung in der digitalen Transformation“ zu präsentieren. Der zweite Teil erscheint am Mittwoch, 15. Dezember 2021 im Cyforwards Blog an dieser Stelle.

Sicherheit wird an den Daten verankert – Prof. Igor Podebrad im Interview

Prof. Dr. Igor Podebrad ist Bereichsvorstandsmitglied der Commerzbank AG, Honorarprofessor für IT-Forensik und Cyber-Kriminalität und Industry Representative in der Cyber Expert Group bei der G7. Im Interview mit Cyforwards spricht Prof. Podebrad über aktuelle Cyber-Bedrohungen und wie diesen entgegen getreten werden kann.

Die Öffentliche Verwaltung braucht eine klare Datenstrategie! Günther Tschabuschnig im Interview

Günther Tschabuschnig ist österreichischer Informatiker, Förderer der europäischen Open-Data-Bewegung und Spezialist für die Wertschöpfung aus Big Data. Im Interview mit Cyforwards plädiert er für eine Datenstrategie für die Öffentliche Verwaltung, die Schaffung eines europäischen Datenbewusstseins und der dazugehörigen Datensouveränität.

Digitalisierung der Kommunen als Schlüssel zum Erfolg

Ein neues Digitalministerium auf Bundesebene ist Bestandteil der aktuellen Koalitionsverhandlungen. Doch braucht Deutschland wirklich ein 15. Bundesministerium, um die Digitalisierung erfolgreich stemmen zu können? Diese Frage wird die Politik beantworten. Unabhängig davon liegen die Knackpunkte für eine erfolgreiche Digitalisierung der Republik jedoch an anderer Stelle, nämlich in den Händen der Kommunen.

Digitalpolitik ist Wirtschaftspolitik: Was Europa jetzt tun muss, Marco Junk im Interview

Marco Junk ist Geschäftsführer des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft (BVDW). Mit Sorge blickt er auf die bestehende Digitalarchitektur in Europa und den Risiken im weltweitweiten Vergleich. Im Interview mit Benjamin Wittekind skizziert der Experte für digitale Transformation Forderungen an die Politik und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf.

BSI-Lagebericht zeigt zunehmende Bedrohung der Cybersicherheit

Der aktuelle Lagebericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zeigt die zunehmende Bedrohung durch Schadprogramme. Insbesondere die mit der Pandemie verbundene Zunahme des mobilen Arbeitens hatte Folgen.

Nur 1 % digitalisiert: Deutsche Bahn verschenkt Effizienzgewinne

Österreich, du hast es besser: Für rund tausend Euro können unsere Nachbarn bald ein Jahr lang unbegrenzt in der Alpenrepublik mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, dank des neuen und medial viel beachteten „Klimatickets“. Viele Stimmen fordern ein ähnliches Angebot auch von der Deutschen Bahn AG – dies steht jedoch nicht in Aussicht.

Platz 17 von 20: Deutschlands Digitalisierung hinkt weiter hinterher

Deutschland ist in einer aktuellen repräsentativen Studie zur weltweiten Digitalisierung das zweite Mal hintereinander nur auf dem vorletzten Platz im Vergleich der sieben wichtigsten Industrienationen (G7) gelandet. Auch im Kreis der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G20) liegt die Bundesrepublik nur auf dem drittletzten Platz.

Digitalisierung in Deutschland: Wo geht die Reise hin? Martin Schallbruch im Interview

Professor Martin Schallbruch wurde 2002 IT-Direktor des Bundesministeriums des Innern mit besonderem Fokus auf die Digitalisierung und Cybersecurity. Im ersten Teil dieses Interviews berichtete er über die Anfänge und die Entwicklungen bis heute. Im zweiten Teil gibt er einen Einblick in den status quo und einen Ausblick auf die nächsten Jahre. Martin Schallbruch legt vor allem den Fokus auf prozessuale Aspekte der Digitalisierung.

ZDF-Reportage: Der lange Weg der Digitalisierung in deutschen Behörden

Unter dem reißerischen Titel „Digitale Dilettanten“ berichtet das ZDF über die Digitalisierung in deutschen Behörden. Zwar hat die Bundesrepublik mit dem Onlinezugangsgesetz ein klares Ziel und einen Rahmen vorgegeben. Aber die Umsetzung scheitert an der Realität in Technologie und Personal.

Digitalisierung in Deutschland seit der Jahrtausendwende, Martin Schallbruch im Interview

Aktuell nimmt die Digitalisierung in Deutschland Fahrt auf. Einer der ersten, der auf Regierungsseite bei der „neuzeitlichen“ Modernisierung der Verwaltung dabei war, ist Professor Martin Schallbruch. Im Interview berichtet er über die Anfänge und die Entwicklungen bis heute.

Digital-politische Positionen zur Bundestagswahl

In gut zwei Monaten wählen wir einen neuen Bundestag. Noch nie war es so offensichtlich, dass Deutschland digitaler und moderner werden muss!

Homeoffice: IT-Berufe bieten Flexibilität

Am 1. Juli ist die Pflicht für Arbeitnehmende in Deutschland, im Homeoffice zu arbeiten, entfallen. Doch nach rund anderthalb Jahren Corona und Arbeiten von Zuhause aus, wünschen sich viele Beschäftigte eine Fortsetzung dieser Möglichkeit.

Digitale Verwaltung: Deutschland international weiter abgeschlagen

Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland stark beschleunigt. Mehr Dienstleistungen als früher können über das Internet wahrgenommen werden.

Digitalisierung in Deutschland: Wirtschaft und Wissenschaft im Zusammenspiel, Helge Nuhn im Interview

Die Digitalisierung in Deutschland erfordert eine engere Verzahnung unterschiedlicher Akteure aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft. Neben technologischen Aspekten kommen auch systemische Fragen zur Geltung.

Onlinezugangsgesetz verschärft Engpass bei IT-Fachkräften

Deutschland hat einen sehr hohen Nachholbedarf in der Digitalisierung staatlicher Verwaltungsleistungen – und nur noch sehr wenig Zeit zur gesetzlich geforderten Umsetzung im Sinne des Onlinezugangsgesetz.

Digitalisierung in Deutschland: Qualität und Innovation, Peter Batt im Interview

Die Bundesrepublik Deutschland investiert zunehmend in die Digitalisierung. Das erfordert Veränderungen bei Struktur und Prozessen. Aber welche genau? Wir haben mit Peter Batt, Ministerialdirektor a.D., gesprochen. Er hat klare Forderungen an die Behörden und das bestehende Personal. Zum Schluss bietet er ein paar Tipps für die Karriere in der IT.

KI im Executive Search: Wenn Maschinen mitdenken

Überall, wo Künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz kommt, denken wir sofort an Arbeitserleichterung, Zeitersparnis und Effizienz. Gilt das auch beim Executive Search? Also in einem Bereich, in dem doch nicht nur harte Fakten, sondern viele weiche Faktoren entscheidend sind?

Was Eignungsdiagnostik für Bewerbende bedeutet, Jennifer Frotscher im Interview

In unserer Arbeit kommt es regelmäßig zur Eignungsdiagnostik für unsere Kandidatinnen und Kandidaten. Dabei erhalten wir viele Fragen in der Vorbereitung auf das Auswahlverfahren.   Wir haben mit Jennifer Frotscher eine Expertin für eignungsdiagnostische Einstellungsverfahren gefunden. Sie berät mit ihrem Unternehmen PEATS Arbeitgeber bei der Auswahl passender Tools. Von ihr wollten wir wissen, wie sie die Verfahren aus Sicht der Bewerberinnen und Bewerber beurteilt. Der Fokus liegt dabei auf psychometrischen Testverfahren. Sie sind für uns Teil einer umfassenden Diagnostik.