Aus dem Team, Executive Search, Interview

Als Werkstudenten im Remote Work, Gabor und Niklas im Interview

Gabor Klinzing und Niklas Bellmann sind als Werkstudenten und Research Consultants für Cyforwards tätig. Das Spannende bei den beiden Studenten ist: Der Hauptsitz der Cyforwards ist in München und die beiden müssen sich in Hamburg selbst organisieren und ihre Aufgaben erfüllen.

Beide studieren International Management im dritten Semester an der International School of Management. Niklas ist seit Januar 2021 bei Cyforwards, Gabor kam im April 2022 dazu.

Im Interview sprechen wir mit Gabor und Niklas über die Herausforderungen in ihrem Job vor Ort und wie die Zusammenarbeit mit dem Team in München funktioniert.

Wie sieht Euer Tagesgeschäft als Research Consultant aus?

Gabor: Als Research Consultant ist es meine Aufgabe die passenden Kandidaten für unsere verschiedenen Kunden zu finden. Momentan bin ich im Projekt “Public Sales” tätig und suche Vertriebler, die auf Bundes- und Landesebene tätig sind.

Niklas: Mein Fokus liegt, wie der Name schon sagt darin, die richtigen Kandidaten zu identifizieren und anzusprechen. Aktuell fokussiere ich mich auf erfahrene IT-/Lösungs-Vertrieblerinnen, die auf Bundes- und Landesebene unterwegs sind. Zusätzlich unterstütze ich zeitweise bei der Einarbeitung von neuen Werkstudentinnen. Dieses bietet eine gute Abwechslung zum Research Alltag. Auch die ersten Gespräche mit den Kandidaten absolviere ich eigenständig. Sehr spannend finde ich, dass uns Werkstudenten immer mehr wichtige Aufgaben anvertraut werden. Dadurch können wir uns gut weiterentwickeln. Ich fühle mich jederzeit als Teil des Teams und sehr wertgeschätzt.

Wie verbindet Ihr Euer Studium mit Eurem Job als Werkstudenten?

Gabor: Aufgrund meiner flexiblen Arbeitszeiten kann ich mein Studium perfekt mit meinen Aufgaben als Research Consultant verbinden. Egal wann ich meine Vorlesungen habe, kann ich meine Arbeitszeiten sehr flexibel legen und mich meinem Studium anpassen. So muss ich keine Vorlesung aufgrund meiner Arbeit verpassen.

Niklas: Durch das moderne Arbeitsumfeld kann ich unabhängig von meinem Standort aus arbeiten. Da ich durch das Studium an einer privaten Hochschule immer einen wechselnden Stundenplan habe, ist die Flexibilität bezüglich meiner Arbeitszeiten ein sehr wichtiger Punkt. Somit kann ich mein Studium gut mit der Arbeit bei Cyforwards kombinieren. In den Klausurenphasen wird viel Rücksicht auf uns genommen und die Arbeitszeiten entsprechend angepasst.

Wie empfindet Ihr den Austausch mit den Teams an verschiedenen Standorten?

Gabor: Der Austausch zwischen den Teams an verschiedenen Standort verläuft recht reibungslos. Dies liegt vor allem an der hohen Erreichbarkeit der Teamleader und Kollegen, aber auch an der Übersichtlichkeit von Microsoft Teams, das einem ermöglicht zu sehen, welcher Kollege gerade erreichbar ist und welcher nicht.

Wie läuft die Organisation vor Ort in Hamburg?

Niklas: Wir sind relativ autark. Im Schwerpunkt steht das Erreichen unserer Ziele. Dabei organisieren wir uns selbst, arbeiten zusammen an Projekten und treffen uns auch privat.

Warum habt Ihr den Job als Werkstudenten bei Cyforwards angenommen?

Gabor: Aufgrund der flexiblen Arbeitszeiten und dem freundlichen Arbeitsumfeld.

Niklas: Ich wollte einen Job, der sich nicht nur auf „Kaffeekochen“ beschränkt, sondern auch zu meinem Studium passt. Das kleine familiäre Umfeld und die spannenden Aufgaben direkt von Beginn an haben mich überzeugt.

Wie hat Euch Cyforwards bei der Einarbeitung unterstützt?

Gabor: Zur Einarbeitung hatte ich einen erfahrenen Kollegen als Ansprechpartner bekommen, mit dem ich am Anfang immer zusammengearbeitet habe. Dadurch habe ich keine Schwierigkeiten gehabt, in den Arbeitsalltag als Research Consultant einzusteigen.

Niklas: Zum Zeitpunkt meiner Einarbeitung war Deutschland im Lockdown. Dadurch wurde ich komplett „online“ eingearbeitet. Das war aber kein Problem und durch den täglichen Mittags-Call, in dem ich alle neuen Kollegen in einer entspannten Atmosphäre kennenlernen konnte, wurde ich schnell Teil des Teams. Trotz der geographischen Entfernung habe ich mich immer gut integriert gefühlt.

Welche Rolle spielen die Kollegen bei Cyforwards?

Gabor: Meine Kollegen spielen im Arbeitsalltag eine sehr wichtige Rolle. Sie stehen immer für Rückfragen zur Verfügung und sind stets hilfsbereit, wenn es zu Problemen kommt.

Niklas: Wir arbeiten gut als Team zusammen und jeder unterstützt den anderen. Es ist nie eine interne Konkurrenz entstanden. Es hat immer einen erfahrenen Kollegen gegeben, der sich gerne Zeit für meine Fragen genommen hat.

Was bedeutet Cyforwards für Euch in einem Satz?

Gabor: Cyforwards bedeutet für mich Arbeitsfreiheit und Souveränität.

Niklas: Arbeiten auf einem hohen, herausfordernden Niveau in einem sehr familiären Umfeld.

Gabor und Niklas, vielen Dank für Eure spannenden Einblicke.


Hast Du Interesse an einem spannenden Job als Werkstudent im Executive Search?

Dann findest Du hier unser Stellenangebot.


Weitere Interviews mit unseren Kolleg*innen:


Über Cyforwards:
Die Cyforwards GmbH bietet eine integrierte Beratung in den Themenschwerpunkten Executive Search und People & Organizational Development. Sie besetzt Führungs- und Fachpositionen überwiegend in der IT-Managementberatung. Der Fokus liegt auf den Branchen Public Sector & Government, Transportation & Mobility sowie Healthcare. Als Transformationsberater und -begleiter unterstützt Cyforwards Individuen und Organisationen, ihre Ziele zu erreichen und Potenziale zu entfalten. Benjamin Wittekind gründete das Unternehmen 2018 in München.  

Cyforwards_Jetzt bewerben

Bild: eigenes